Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist

Bei allfacebook.de ist kürzlich wieder ein informatives Whitepaper erschienen, das auf nur acht Seiten in komprimierter Form die Notwendigkeit einer Social Media Strategie sowie die zu einer durchdachten Strategie gehörenden Bausteine beleuchtet.

Sarah Herberger nennt einleitend sechs Gründe, wieso ein strategisches Vorgehen auch und insbesondere im Bereich Social Media so wichtig ist, bevor sie konkret auf die Strategieentwicklung eingeht.

Basis ist natürlich eine sorgfältige Analyse der Ist-Situation, die letztlich die Bestimmung der eigenen Zielgruppe und Zielsetzung sowie die Entwicklung einer integrierten und in Einklang mit der Gesamtausrichtung des Unternehmens stehenden Social Media Strategie ermöglicht. Die konkrete Maßnahmenplanung (Stichworte sind hier u.a. Content-Strategie und Redaktionsplan) wird ebenso angesprochen wie die Wichtigkeit des Monitorings und einer regelmäßigen Erfolgskontrolle der eingangs definierten Ziele.

Wer sich als Unternehmen gerade erst ins Social Web begibt, aber auch wer seine Prozesse noch einmal hinterfragen und weiter optimieren möchte, dem sei die Lektüre des Whitepapers als roter Faden ans Herz gelegt. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass es sehr hilfreich dabei sein kann, dem Chef zu klarzumachen, dass Social Media zeitaufwendig ist und nicht mal eben „nebenher“ gemacht werden kann. *g*

Warum eine Social Media Strategie so wichtig ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *